Alles Klar!

Willkommen beim Sommer unseres Lebens.
Hessenprojekt 9 heißt zwei Wochen TEN SING mit 80 Leuten. Eine Woche proben. Eine Woche Deutschlandtour.
Geht ab.

Wähle einfach einen Workshop aus, in dem du deinen Teil zur Show erarbeitest, singe im Chor mit über hundert Leuten und lebe deinen Rockstar-Traum auf Tour mit all deinen alten und neuen friends. 

Erlebe ALLES.

Facts

Probenwochenende:

06.05.22 – 08.05.22 im CVJM Camp Münchhausen

Eine Anmeldung für das Projekt ist auch automatisch eine Anmeldung für das Probenwochenende.

Bei dem Prowo gehts vor allem ums Kennenlernen der gesamten Crew.

Mehr Infos über Anreise und Sonstiges folgen!

Das Projekt:

29.07.22 – 12.08.22

BIS ZUM 31.03.22: FRÜHBUCHER 159.-€

AB DEM 01.04.22: SPÄTBUCHER 199,-€

14 Tage Vollverpflegung, Zimmer mit Bett beim Aufenthalt am Plöner See, inklusive Show T-Shirt

Start: Melanchthon-Schule Steinatal, 34628 Willingshausen
Ende: CVJM Ebsdorfergrund, 35085 Ebsdorfergrund

Shows:

04.08.22 Steinatal – Melanchthon-Schule – Einlass 19 Uhr

05.08.22 Wolfhagen – Walter Lübcke Schule – Einlass 17 Uhr

07.08.22 Plöner See – ev. Jugendstätte Plön – Einlass 19 Uhr

11.08.22 Open Flair Festival – Eschwege Einlass 16:30 Uhr 

12.08.22 CVJM Ebsdorfer Grund – Einlass 12 Uhr

Der Eintritt wird überall kostenlos sein.

Grüne Tour

Uns ist es wichtig mit unserer Tour nicht nur ganz Deutschland komplett abzureißen, sondern gleichzeitig auch etwas zurückzugeben. Das heißt wir versuchen verschiedene gemeinnützige Projekte zu unterstützen und die Tour so nachhaltig zu gestalten, wie wir können.

Falls dir Umweltschutz genau so wichtig ist wie uns, kannst du gern auf deine tägliche Fleischmahlzeit verzichten und so der Umwelt etwas gutes tun.

Außerdem wird es tägliche Challenges zum Thema Nachhaltigkeit geben, die auch gut von Zuhause aus gemacht werden können!

Workshops

Hier entdecken und vertiefen Teilnehmende in ihren gewählten Workshops Interessen und Talente. Das reiche Angebot hält für jede*n etwas bereit. Das Wichtigste dabei ist das Selbst-Ausprobieren und Erarbeiten der Showinhalte ganz nach dem Motto Learning-by doing. Dabei werden Eigenverantwortlichkeit und -Initiative bei den Teilnehmenden gefördert. Genauso haben sie die Möglichkeit von anderen Teilnehmenden und Mitarbeitenden zu lernen und sich gegenseitig zu helfen. Die Workshops sind die Gelegenheit beim Projekt sich in einem geschützten und motivierenden Rahmen komplett frei und kreativ auszuleben. Es wird außerdem dazu ermutigt, selbst seine Ideen einzubringen und neue Wege zu finden die klassischen TEN SING Shows zu gestalten. Die Workshops sind häufig der Programmpunkt, bei dem die Teilnehmenden merklich selbstbewusster werden und richtig aufblühen.

Das ist das HP 9

Das TEN SING Hessenprojekt 9 ist ein Projekt, bei dem ca. 80 Jugendliche (zwischen 13 und 27 Jahren), zumeist aus Nordhessen, vom 29.07. bis 12.08.2022 eine kreative Bühnenshow erarbeiten und mit dieser auf Tournee gehen. Das Projekt findet im Rahmen der musisch-kulturellen Jugendarbeit TEN SING (Norwegisch für Teenager singen) statt, getragen vom CVJM.

Das Hessenprojekt 9 reiht sich in eine Tradition vieler Hessenprojekte ein, die seit 1998 in regelmäßigen Abständen stattfinden und jungen Leuten die Möglichkeit geben, versteckte Talente und Interessen zu entdecken. Für das diesjährige Hessenprojekt ist eine Tournee mit 110 Jugendlichen angedacht. Das gesamte Projekt inklusive Vorbereitung, Organisation und Durchführung wird von und mit ehrenamtlichen jungen Erwachsenen (16 bis 24 Jahre) geleitet. Die Proben finden in der Melanchthon-Schule Steinatal in Nordhessen statt. Danach finden Konzerte am Probenort, der Kulturhalle Wolfhagen, dem Open Flair Festival in Eschwege, auf dem Gelände der ev. Jugendstätte in Plön und ein weiteres Konzert in Hessen als Abschluss statt.

Das übergeordnete Projektziel ist, durch die Schulung der Teilnehmenden und durch das Aufzeigen anderer Möglichkeiten auf motivierende und begeisternde Art, die örtlichen TEN SING Gruppen in ganz Deutschland zu stärken und zu unterstützen. Außerdem haben die Jugendlichen sehr unter der globalen Pandemie gelitten, da sie sich seit zwei Jahren nicht zu den regelmäßigen Proben treffen konnten und dies auch durch keine Online-Plattform ersetzt werden kann.
Dabei gilt immer, dass die Teilnehmenden selbst aktiv werden, sich ausleben und ausprobieren dürfen. Das Projekt basiert auf dem Prinzip Learning-By-Doing und Leading-From-Behind.

Dies wird durch die Grundpfeiler verdeutlicht, welche sich in der Ausgestaltung aller Programminhalte widerspiegeln sollen:

I.​ Das HP9 vermittelt soziale Kompetenzen.

II.​ Das HP9 sorgt für eine fachliche Weiterbildung durch die kreative Mitarbeit an Workshops und Programmelementen.

III.​ Das HP9 ermöglicht das Erleben von Gemeinschaft und von Gruppenprozessen als Vorbild für die lokale TEN SING Arbeit.

IV.​ ​ Das HP9 bietet Raum für die persönliche Entfaltung der Teilnehmenden.

V.​ Das HP9 ist eine Gelegenheit sich mit einer großen Bandbreite gesellschaftlicher Themen auseinanderzusetzen und zeigt Möglichkeiten auf sich auch in Zukunft weiter sozial zu engagieren.

Die Umsetzung der Ziele findet auf drei programmatischen Ebenen statt:

  1. Fortbildungsangebot und Workshops
  2. Plenums- und Abendprogramm
  3. Show als vordergründiges Projektziel

Das Motto des Projektes ​ALLES.​ ist sehr offen für Interpretationsspielraum und ist bewusst gewählt worden. Es soll einerseits das unglaublich vielfältige Angebot, die unterschiedlichen Stationen und Projekte der Tournee ausdrücken, genauso aber bietet die Wortwahl so wie das Hessenprojekt an sich auch den Raum seine eigenen Ideen und Sichtweisen einzubringen. So wie das Projekt, ist das Motto das, was man selbst daraus machen will. Es zeigt einem unglaublich viele Möglichkeiten auf und am Ende darf man selbst ganz persönlich das daraus mitnehmen, was man möchte und braucht. Dieser Raum für Kreativität, Weltoffenheit und Eigeninitiative spiegelt dabei TEN SING als Jugendarbeit besonders gut wider.

 

UMGANG MIT COVID-19

Natürlich findet unser Projekt unter Hygienemaßnahmen statt und uns ist der Schutz jede*r einzelnen Person sehr wichtig. Der Sommer soll unvergesslich werden, deswegen müssen wir sicher unterwegs sein. Wir empfehlen trotzdem mit vollständigem Impfschutz teilzunehmen, sofern möglich.

Falls du dich nach der Anmeldung mit deiner Entscheidung unwohl fühlst, kannst du bis zum 22.06.22 kostenlos deine Reise stornieren.

Wenn die Anmeldung aufgrund einer nachgewiesenen Corona Erkrankung storniert wird, so bekommst du die volle Teilnahmegebühr zurück. Dafür benötigen wir einen Nachweis von offizieller Stelle.

Anreise

Es wird empfohlen mit einem negativen PCR-Test anzureisen. Sollte dies nicht möglich sein, haben wir bei der Anmeldung eine Schnellteststation, an der du von geschultem medizinischem Personal getestet wirst.

Testen

Wir planen euch vor Ort zu testen, einmal, wenn ihr ankommt und kein negatives PCR-Testergebnis mit dabeihabt und außerdem, wenn wir unsere Aufenthaltsorte verlassen, wird vor dem Buseinstieg nochmal getestet.

Abreise

Auch am letzten Tag unseres Projekts werden wir alle Beteiligten noch einmal testen, damit wir auch damit auf der sicheren Seite sind.

Mitarbeitende

Alle Mitarbeitenden sind vollständig gegen Covid-19 geimpft und freuen sich schon auf die weiteren Booster-Impfungen. Alle MA lassen sich vor dem Projektbeginn testen.

 

Was passiert im Quarantäne- bzw. Krankheitsfall?

Für den Fall, dass du dich krank fühlst, wende dich bitte so schnell wie möglich an eine*n Mitarbeitende*n. Wir werden Schnelltests für den Notfall mit dabeihaben sowie geschultes Personal, die den Abstrich ordnungsgemäß bei dir durchführen werden.

Für den Fall, dass du positiv getestet wirst, werden wir Quarantänezimmer vorbereiten. Unsere Mitarbeitenden sind rund um die Uhr für dich da und werden sich mit deinen Eltern in Verbindung setzten und Möglichkeiten einer Rückreise besprechen.

Im Vorfeld alle Eventualitäten aufzuzeigen ist wahrscheinlich leider nicht möglich – gemeinsam finden wir aber immer eine Lösung!

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung oder einer Versicherung zur Deckung der Kosten einer Unterstützung einschließlich einer Rückbeförderung bei Unfall oder Krankheit. Achte darauf, dass Ereignisse durch Pandemien eingeschlossen sind.

Bei allen weiteren Fragen könnt ihr gerne eine Nachricht an die 016096888471 schreiben. Diese Nummer wird von den Mitarbeitenden des Projekts verwaltet.

Anmeldung

Persönliche Daten - Schritt 1 von 4